Ein Schulteam der Liselotte Rauner-Schule hat im Schuljahr 2020/21 am DECHEMAX Schülerwettbewerb teilgenommen und eine Urkunde für die erfolgreich absolvierte zweite Runde (Endrunde) bekommen.

 

DAS  TEAM

Name des Schulteams: Akatsuki-5

Teilnehmer:      Jasmin Nikoleit (Teamleiterin), Klasse 9d

                        Jared Beck, Klasse 9d

                        Mohamed Asalieh, Klasse 9d

                        Christoforos Mourlas, Klasse 9d

                        Diyar Kartal, Klasse 9d

 

DER WETTBEWERB:

Der Dechemax-Schülerwettbewerb findet jedes Schuljahr statt und wird veranstaltet von der DECHEMA, der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V., deren erklärtes Ziel es ist, „bei Jugendlichen Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik zu wecken“.

 Urkunde Dechemax

 Thema 2020/21: MINT TRIFFT MUSE

 

Beginn des Wettbewerbs war:                        12. November 2020

Abschluss Runde 1 und Beginn Runde 2:      Anfang Februar 2021

Einsendeschluss Runde 2:                             30.03.2021

Siegerehrung:                                                 im September 2021 in Berlin

 

BEMERKENSWERT

Dem Team Akatsuki-5 ist es nicht nur gelungen, beim diesjährigen Schülerwettbewerb DECHEMAX in die 2. Runde (Endrunde) zu gelangen. Das Team hat es außerdem geschafft, trotz  des Corona-Lockdowns die gestellten Experimentalaufgaben durchzuführen und vorschriftsämßige Protokolle einzureichen.

Auch wenn das Team keinen der ersten Plätze belegt und keinen der Sachpreise gewonnen hat, ist die Teilnahme als großer  Erfolg zu verbuchen: 1785 Teams haben teilgenommen, davon sind nichtmals die Hälfte in die  2. Runde gelangt. Und längst nicht jedes Team, das in die 2. Runde gekommen ist, hat es geschafft, ein Protokoll einzureichen. Und auch nicht für jedes eingereichte Protokoll hat es eine Urkunde gegeben, denn die Protokolle mussten wissenschaftliche Kriterien erfüllen.